S U C H M A S C H I N E N T E X T Maine Coons, Kitten, Jungtiere, Katzen, Rassekatzen, Zucht, Wien, Wien Umgebung

Logo Maine Coons di Sidonia

Zum Inhalt

Hauptmenue

Submenue

Hauptmenue

Laufband

Hintergrundmusik "The Star-Spangled Banner"
die Nationalhymne der USA






Willkommen bei den Maine Coons der Cattery "di Sidonia" von Zdenka Heiter.



Kittenalarm

Kittenalarm :-)

Aktuelle News vom 20. März 2016:

Am 4. März 2016 erblicken wieder 3 kleine "di Sidonia's" das Licht der Welt.

Mehr Infos in Kürze. Wir (die Katzenmama und Zdeni) freuen uns mächtig über die kleinen Neuankömmlinge.



Hier finden Sie Fotos vom E-Wurf vom 20. November 2015.


Die Maine Coon Katze ist eine Halblanghaar Katze. Sie ist eine sehr "großrahmige" Katze mit einem sehr langen buschigen Schwanz. Das Fell ist dicht und Wasserabweisend. Fellbüschel ragen zwischen den Zehen heraus (Schneeschuhe). Auch an den großen Ohren befinden sich "Luchspinsel" – welche züchterisch erwünscht sind. Kater erreichen im ausgewachsenen Alter eine Länge von bis zu 1,20 Meter (von Nase bis zur Schwanzspitze) und können bis zu 12 kg schwer werden. Das Durchschnittliche Gewicht einer Maine Coon beträgt in etwa bei Kater: 5,5–9,0 kg und bei Katzen: 4,0–6,5 kg.

Maine Coons gibt es in allen erdenklichen Farben (epistatisches weiß, schwarz/brown (US), blau, rot, creme, jeweils mit Silber/Gold und/oder Scheckungs-Weiß) und Fellzeichnungen.

Die Maine Coon ist verspielt bis ins hohe Alter und folgt Ihrem/Ihren Menschen auf Schritt und Tritt – ähnlich wie ein Hund. Sie kann auch eine sehr "gesprächige" Katze sein, ihre Stimme ist im Verhältnis zu Ihrer Größe eher leise und hoch. Sie plaudert nicht nur mit Artgenossen, sondern auch mit Ihren Menschen. Sie ist eine sehr freundliche Katze – aggressives Verhalten liegt nicht in Ihrer Natur.

Maine Coons sind sehr intelligent und ihr Jagdinstinkt lässt sich mit Ihrer Verspieltheit leicht trainieren, dass sie Spielzeug apportieren kann.

Natürlich sollte auch eine Maine Coon Katze (wie auch alle anderen Katzenrassen) nicht alleine gehalten werden. Ihren Supercharakter kann sie zu 100% nur in kätzischer Umgebung zur Entfaltung bringen.

Maine Coons sind robuste Naturburschen, sie freuen sich über viel Frischluft und eventuell einen gesicherten Auslauf. Bei reiner Wohnungshaltung ist zu bedenken, dass die Katzen schwerer und größer werden als viele andere Rassen. Daher soll auch der/die Kratzbaum/-bäume ihr Gewicht aushalten (wenn sie kuscheln Gewicht x2) und die Stämme der Kratzbäume einen großen Durchmesser zum klettern haben.

In den letzten Jahren sind immer mehr Maine Coon Katzen auf Ausstellungen zu sehen. Wenn Sie diese wundervollen Tiere live erleben möchten, besuchen Sie doch einmal eine Ausstellung in Ihrer Nähe. Selbstverständlich können Sie auch mich kontaktieren und meine Katzen und Kitten besuchen kommen. Wir freuen uns auf Sie und möchten Ihnen gerne die Rasse der Maine Coon vorstellen bzw. näher bringen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Zdenka Heiter



Sommerfeeling

Wer sagt, dass Katzen nicht sportlich sind und das Wasser verabscheuen?

Sommerimpression sportliche Katze im Wasser




Hund und Katze?

Ein tolles Team - D`Artagnan di Sidonia A mit Spielgefährten.

Hund und Katze beim Schmusen



Kontakt:
Cattery Maine Coons "di Sidonia"
Zdenka Heiter
3452 Trasdorf, Korngasse 12
Mobil: +43 0680 552 57 25 | Festnetz: +43 2275 5898
e-Mail:di.sidonia@gmx.at




Logo KKÖ - Der I. Katzenklub Österreichs


^ zum Seitenanfang

Submenue